Fascination Champagne am Gourmet Festival St. Moritz

Impressionen des Grand Julius Baer Opening am St. Moritz Gourmet Festival 2020 in St. Moritz, am 31. Januar 2020. (v. Links n. Rechts) Valmiro Pasini, Stefan Gerber, Heros de Agostinis, Dariusz Durdyn, Gero Porstein, Judy Joo, Carolina Baz‡n, Giovanni Caruso, Fabrizio Zanetti, Tim Raue, Lanshu Chen, Renu Homsombat, Rolf Fliegauf, Bel Coelho, Matthias Schmidberger, Fabrizio Piantanida, Mauro Taufer. (PPR/Witwinkel/David Hubacher)

das 27. Gourmet Festival hat mit dem grandiosen Julius BärOpening gestartet, welches ganz in Zeichen der Frauenpower steht. Dieses Jahr zeigt sich das kulinarische Event mit einem femininen Touch. Ob sich die Festivalgründer damals gedacht hätten, dass einmal nur derart talentierte Köchinnen als Protagonistinnen im Mittelpunkt stehen werden? 10 Gastköchinen aus aller Herrenländer zeigen Ihr können in den luxuriösen Hotels von St. Moritz.
So auch am ersten Samstag, lud das Traditionschampagnehaus Laurent-Perrier, gegründet 1812, und das ehrwürdige Suvretta House, gegründet 1912 zu einem einzigartigen Champagner Dinner ein. Executive Chef Fabrizio Zanetti und Gastköchin Lanshu Chen aus Taiwan verzauberten die Gäste mit einem Menü der besonderen Art.
Laurent Perrier ist für seine einzigartigen Weine mit einem unverkennbaren Stil bekannt, aber insbesondere auch weltweit für seinen Pioniergeist und seine Innovationskraft. Bei diesem exklusiven Anlass im Suvretta House kommen die Gäste in den Genuss der klassischen und innovativen Cuvées des Champagnerhauses. Dabei wurde nicht nur die Geschichte des familiengeführten Unternehmens erzählt, sondern auch Details zu den verschiedenen Cuvées und den Herstellungsmethoden preis gegeben. Das gesamte Menu wurde von den edlen Champagnern begleitet. Der Direktor Sezai Özkan, zuständig für die Länder Schweiz, Deutschland, Österreich erläuterte die Cuvées für die Gäste und gab so tiefen ein Blick hinter das Aromenspektrum.
Wie ein Märchenschloss steht das Suvretta mitten in der traumhaften hochalpinen Landschaft des Oberengadins. Ringsum ragen majestätisch die Gipfel der Berge in den Himmel. Am Talgrund glitzern die eisbedeckten Seen. Der 5 Sterne-Standart spiegelt sich in jedem Gang wieder, sei es die Foie Gras Royal, die Langusten mit Pfifferlingen oder das Wagyu mit Pistazie und Whisky Sauce eine Genussreise die keine Wünsche offen lies. Sowohl der traditionsliebende als auch der weitgereiste Gast kam in der Genuss verschiedenster Aromen.

Dieser Anlass bietet kulinarische Höhenflüge für anspruchsvolle Gäste und sollte im nächsten Jahr nicht verpasst werden. Link zum Gourmet Festival 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.